Definition der Technologiebereiche

Definition der Technologiebereiche in der Industrie 4.0 – Part 3

Definition der Technologiebereiche
Datum: 10.09.2020
Update: 15.09.2020

Von 5G, Data Warehouse und Co.

Nach unseren ersten zwei Teilen „Definition der Technologiebereiche“ sind ja nun nicht mehr so viele unklare Begriffe übrig geblieben, oder? Wir haben auf jeden Fall noch das ein oder andere Fragezeichen entdeckt und direkt mal aufgeklärt.

5G
Viele werden sicherlich den Vorgänger 4G oder auch LTE von ihrem Mobiltelefon kennen. Die fünfte Generation ist allerdings so viel mehr als eine nächster Mobilfunkstandard: Es ist DIE Weiterentwicklung, welche Industrie 4.0, autonomes Fahren und vieles mehr erst möglich machen, denn 5G ist eine höchst leistungsstarke Mobilfunktechnologie.

Data Warehouse
Das Data Warehouse kann man sich wie eine riesige Bibliothek des Unternehmens vorstellen. Sämtliche unternehmensspezifische und historische Daten werden aus operativen Datenverarbeitungssystemen extrahiert und zusammengetragen. Nachdem die Informationen sortiert und verdichtet wurden, sind sie für jeden Mitarbeiter einsehbar, können jedoch nicht von diesen bearbeitet werden. Mithilfe des Data Warehouse können strategische Entscheidungen fundierte getroffen und Informationen zur Problemanalyse herangezogen werden.

Business Intelligence
Im Zusammenhang mit Data Warehouse kann man auch von Business Intelligence (BI) sprechen. Ziel der BI ist es nämlich aus dem bisher gesammelten Unternehmenswissen, neues hervorzubringen. Dieses neue Wissen soll ebenfalls der zukünftigen Entscheidungsfindung dienen.

 

Sie haben Part 2 unserer Reihe „Definition der Technologiebereiche“ noch nicht gelesen? Dann hier entlang!